Chamuel, das Magazin - Ausgabe 17

Chamuel, das Magazin - Ausgabe 17
11,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10076
Solltest du das Magazin Abonnieren wollen, dann folge bitte diesem Link:   ABONNEMENT... mehr
Produktinformationen "Chamuel, das Magazin - Ausgabe 17"

Solltest du das Magazin Abonnieren wollen, dann folge bitte diesem Link: ABONNEMENT

Omar Ta Satt, meine liebe golden-blaue Familie!

Nun ist es endlich soweit: Die erste Sommer-Ausgabe des STERNENBOTEN liegt in deinen Händen. Wie bereits angekündigt, erhältst du ab sofort vier spannende Ausgaben des STERNENBOTEN pro Jahr. Wir, die Redaktion, haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir den STERNENBOTEN für dich noch bunter, noch lebendiger füllen und gestalten können. 

Das ist manchmal gar nicht so einfach, denn mein höchstes Anliegen ist immer, dass die Energie hinter jedem Beitrag passt. Zuallererst ist der STERNENBOTE das Magazin der golden-blauen Frequenz. Das bedeutet, dass auch jeder Beitrag, zumindest annähernd, den Energien der Botschaften der 36 Hohen Räte entsprechen muss. Gleichzeitig wollen wir die Vielfalt nicht bremsen. Du kannst dir sicherlich vorstellen, dass das nicht immer ganz einfach ist. 

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir die Botschaft erhalten haben, dass nun die Zeit gekommen ist, in der die zwölf Frequenzen immer mehr in Verbindung miteinander treten. Wie das wohl aussehen wird? Und wie kann ich das für unseren STERNENBOTEN umsetzen, ohne die Leitenergie zu verlassen? Du wirst sicherlich festgestellt haben, dass sich die 36 Hohen Räte immer mit dem Positiven beschäftigen; dass sie sich nicht auf unsere gelebte Dualität einlassen. Würden sie das tun, dann wären sie nicht die 36 Hohen Räte. Mir ist es ein Anliegen, diese Richtung, soweit es nun mal für ein Magazin möglich ist, weiterzuführen, was mich inhaltlich leider etwas einschränkt. Aber mit dieser 17. Ausgabe des STERNENBOTEN habe ich einen Anfang gemacht.

Ja, wir Menschen auf diesem Planeten stammen alle aus demselben Licht. In diesem Licht gib es keine Unterschiede. Und dennoch haben sich im Laufe der Entwicklung einzelne Stränge gebildet, mit ganz eigenen Farben, Fähigkeiten und somit Zugehörigkeiten. Erst dadurch konnte die Vielfältigkeit unseres Universums und auch unseres Planeten entstehen. In der Gegenwart, dem Anfang von etwas Neuem, vereinen sich nun die vielen Frequenzen und führen zusammen, was zusammengehört: ihr Wissen und ihre Energie. Ich habe mich nun dazu entschieden, für den STERNENBOTEN die Frequenz der Forscher (Wissenschaften) einzuladen. Zum einen, weil es für uns sehr spannend ist, und zum anderen, weil es nicht so vielen spirituellen Wertungen unterliegt. Außerdem erhält auch die gelbe Frequenz, die Frequenz der Musik und der Künste, im STERNENBOTEN ihren Platz. 

Als Vertreter der Künste haben wir Sam Maher, den Perkussionisten des letzten Kryonfestivals, zu einem Interview eingeladen. In diesem Interview nimmt er dich mit auf eine spannende Reise seiner Vergangenheit, erzählt von seinen Visionen und Vorstellungen für eine Neue Welt. Sam berührt das Herz auf eine ganz besondere Art und Weise, wie du sicherlich auch selbst erfahren wirst.

Als Vertreter der Frequenz der Wissenschaften habe ich Gabriele Lukacs als Erste eingeladen. Sie ist Forscherin, frei von wissenschaftlichen Dogmen, und erzählt von ihrer Reise und ihren Entdeckungen in Ecuador. Ihre Entdeckungen sind wirklich mystisch und geheimnisvoll und in der Gänze wirst du es wohl erst verstehen, wenn in einer weiteren Ausgabe ein zweiter Forscher dazu zu Wort kommt. Ich möchte an dieser Stelle gar nicht so viel verraten. Es sind Entdeckungen, die unterschiedlich gedeutet werden können, für uns aber ein weiteres Puzzlestück in das Gesamtbild einfügen.

Ein ganz besonderer Pionier ist der El’Achai-Verein. Sie stellen sich in die Öffentlichkeit und stehen aktiv in tiefer Verbindung zu anderen Frequenzen. Das ist nur ein Grund, warum der STERNENBOTE dieses globale Friedensprojekt unterstützt. Wunder über Wunder manifestieren sich, indem Isabelle Adamea, André Nama’Him und Uwe Maranius ihre Vision verfolgen. Aber lies selbst!

Als energetische Grundlage für diese Ausgabe erhältst du einen weiteren Auszug aus dem Band 4 der Buchreihe „Die 36 Hohen Räte“, gefolgt und erweitert von überaus interessanten Beiträgen bezugnehmend auf die Strukturen der roten Frequenz von Anja Sina und Volker Lentorees, die dich darin unterstützen sollen, mehr Verständnis, Frieden und Einheit zu spüren. Viel Freude damit!

Ich sage dir von ganzem Herzen: An’Anasha! Durch dich beginnt der STERNENBOTE zu leben!

Dein Benjamin Chamuel

Weiterführende Links zu "Chamuel, das Magazin - Ausgabe 17"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chamuel, das Magazin - Ausgabe 17"
Bewertung schreiben
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen