Chamuel, das Magazin - Ausgabe 5

Chamuel, das Magazin - Ausgabe 5
11,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • SW10042
Dies ist die fünfte Ausgabe des Magazins "Chamuel, Sternenbote des goldenblauen Lichtes"... mehr
Produktinformationen "Chamuel, das Magazin - Ausgabe 5"

Dies ist die fünfte Ausgabe des Magazins "Chamuel, Sternenbote des goldenblauen Lichtes"

Solltest du das Magazin lieber Abonnieren wollen, dann folge bitte diesem Link: ABONNEMENT

Exklusiv in Chamuels STERNENBOTE: Yoah'Toh-Poster (A3-Format)

Ich empfinde es natürlich als ein ganz besonderes Geschenk, dass Sangitar sich erneut die Zeit genommen hat, mit mir über das aktuelle Zeitgeschehen zu sprechen. Ich bat sie, mehr über die verschiedenen Themen der letzten Monate zu erzählen: über die Bundeslade und das Liebesband für Luzifer. Ich konnte Sangitar auch Informationen entlocken, die sie so zuvor noch nicht erzählt hatte. Während des Gesprächs baute sich eine einzigartige Energie im Raum auf. Bei der Überarbeitung des Interviews musste ich dann feststellen, dass ich manche Aussagen gar nicht gleich wirklich in der Tiefe erfassen konnte. Erst im Nachhinein wurden mir diese bewusst. 

Es gibt einen Bereich im Interview, in dem Sangitar mit menschlichen Worten zu erklären versucht, was es tatsächlich mit dem Aufstieg auf sich hat, bis in welche Ebenen sich der Aufstieg hineinzieht. Sie spricht von der immensen Größe dieses unfassbaren Prozesses. Dieser Moment hat mich ganz still und demütig werden lassen, denn die Energie hinter diesen Worten war tief spürbar. Mir wurde noch einmal mehr bewusst, dass wir eine Speiche in diesem großen Rad des Aufstiegsprozesses sind. Und mögen wir uns aus einer menschlichen Sichtweise manchmal den Aufstieg herbeiwünschen, so sollten wir doch wieder innehalten und darauf vertrauen, dass alles zum rechten Zeitpunkt geschieht, so wie es das große Ganze für uns und für alle Lebewesen im Universum vorgesehen hat.

Ich bedanke mich ganz herzlich! Auch dafür, dass Sangitar uns wieder eines ihrer tollen Zeichnungen für euch freigegeben hat! Und ebenso sei dankend angemerkt, dass Danijela Amba dieses Interview mit wundervollen Fotos und Illustrationen untermalt hat.

Diese Ausgabe des STERNENBOTE besticht durch seine verschiedenen Interviews. Auch Noris vom Planeten Partoos hat viele Fragen von Shana und Vabienna über den Aufstieg von Partoos beantwortet. Fragen darüber, wie der Aufstieg von Partoos genau abgelaufen ist, wie es sich mit der Lichtnahrung verhält und wie die Lichtträger von Partoos mit dem Christus-Gnadenfeld wirken, hat Noris von Partoos liebevoll erläutert und dabei viele Gnadenenergien ausgeschüttet.

Ein weiteres Interview von Anja Sina Scheer beeindruckt durch umfassendes Wissen. Sie spricht mit Shana über angewandte Aura-Arbeit und deren zugrunde liegenden energetischen Grundprinzipien. Wir dürfen erkennen: Alles ist Energie und Magie! Ich bin mir sicher, auch dieses Interview wird vielen die Augen neu öffnen und ein breiteres Verständnis der Hintergründe von Heilarbeit vermitteln.

Mit dieser Ausgabe des STERNENBOTEN wollen wir auch einmal die alltägliche Lichtarbeit ins Scheinwerferlicht rücken, der wir oftmals keine so hohe Bedeutung beimessen. Vier wundervolle Menschen berichten von ihrem einzigartigen und unterschiedlichen Wirken in der Roten Frequenz. Vielleicht wird gerade dieser Beitrag einige Leser beflügeln.

Auch findest du in dieser Ausgabe einen kleinen Auszug aus dem Buch „Myriel, Abenteuer einer Gartenelfe“. Lass dich berühren von der zauberhaften Leichtigkeit dieser Geschichte für Groß und Klein. Lass dich entführen in die Anderswelt.

Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen und Eintauchen in die vielfältigen Energien des STERNENBOTEN!

Euer Chamuel

 

Weiterführende Links zu "Chamuel, das Magazin - Ausgabe 5"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Chamuel, das Magazin - Ausgabe 5"
Bewertung schreiben
Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen